In Memoriam

In Gedenken an Paulo, Daniel und Sarah

Der 26. August 2010 ist und wird für uns alle ein Tag bleiben, an dem wir etwas Unersetzliches  verloren haben, nämlich unseren Mann, Bruder, Sohn, Schwiegersohn, Schwager  und Freund Paulo Machado. Aber nicht nur er hinterlässt eine Lücke, die nicht zu schließen ist, sondern auch Daniel und Sarah, die durch ihre aufgeweckte Art unser Leben bunter und fröhlicher gemacht haben.

Auch wenn die Trauer über den plötzlichen Verlust dieser wundervollen Menschen immer wieder in uns hochkommt, so haben wir doch etwas an dem wir uns festhalten können und das uns hilft diese schwere Zeit zu überstehen – unsere Erinnerungen!

Auf dieser Webseite haben alle die Möglichkeit ihre Gedanken, Gefühle und Erinnerungen aufzuschreiben und festzuhalten bzw. mit anderen in Deutschland, Portugal, der Schweiz oder wo auch immer, zu teilen. Dazu können Photos hochgeladen werden, bzw. auch im Großformat durch einen Klick auf das Bild angeschaut werden. So bleiben Paulo, Daniel und Sarah immer ein Teil unseres Lebens.

Wer Otilia eine ganz persönliche Nachricht schreiben möchte, kann dies über den Link am Ende der Seite tun.

58 Nachrichten

  1. taufe
    Familie Machado bei Amelies Taufe 2006

    29. Dezember 2010 von Mirjam
  2. unsere Kinder
    Unsere Kinder hatten immer viel Spaß zusammen!

    29. Dezember 2010 von Mirjam
  3. Daniel
    Wir waren ein super Team! Daniel, du fehlst!!!

    29. Dezember 2010 von Lea
  4. freunde
    Freunde!

    29. Dezember 2010 von Amelie
  5. Königsbrunn 2010
    koenigsbrunn

    29. Dezember 2010 von Mirjam
  6. feb
    Februar 2010

    29. Dezember 2010 von Mirjam
  7. paolo
    PAULO, so werden wir dich in unserem Herzen und in unserer Erinnerung behalten!

    29. Dezember 2010 von Mirjam und Majid
  8. taufe
    Es ist schön, dass wir so viele wichtige Momente zusammen teilen konnten.

    29. Dezember 2010 von Mirjam und Majid
  9. taufe

    29. Dezember 2010 von Mirjam
  10. freunde
    Gerade an die Tage als ihr bei uns übernachtet habt, denken Lea und Amelie besonders gern. Wie gerne würden wir die Zeit zurückdrehen!!!

    29. Dezember 2010 von Mirjam
  11. besuch

    29. Dezember 2010 von Mirjam
  12. garten
    garten
    Beim Bogenschießen in unserem Garten

    30. Dezember 2010 von Mirjam
  13. Wir haben einen sehr schönen Tag zusammen verbracht.. die ganze Familie hat an unserer Hochzeit fröhlich getanzt und gefeiert! So werden wir euch immer in Erinnerung behalten!

    31. Dezember 2010 von Sandra D´Aloisio Machado
  14. Wir lassen dich nicht alleine

    31. Dezember 2010 von Steffi, Sibel, Claudia und Monika
  15. Wie gerne würde ich jetzt die Zeit zurückdrehen. Genau heute vor einem Jahr haben wir gemeinsam ins neue Jahr hineingefeiert, am offenen Kamin mit Glühwein und Punsch. Wie immer haben wir sehr viel gelacht. Dieses Silvester wird für uns alle stiller und nachdenklicher werden. Unsere Gedanken sind dann vor allem bei Tila und ihren Eltern, Paulos Eltern und Daniel und seiner Familie. Wir wünschen allen viel Kraft und neuen Lebensmut für das Jahr 2011! Tila, du bist stark und schaffst das!!!

    31. Dezember 2010 von Mirjam
  16. spruch

    2. Januar 2011 von Steffi, Sibel, Claudia, Monika
  17. bild

    2. Januar 2011 von Sibel, Steffi, Monika, Claudia
  18. das alte jahr das ist jetzt futsch,
    drum wünschen wir nen guten rutsch.

    gib niemals auf, du bist stark und wir sind alle für dich da.

    5. Januar 2011 von Karin,Irmi,Uschi,Christa,Ulrike,Margit—der Teilzeitclan
  19. Sarah
    Sarah
    Sarah Februar 2009

    8. Januar 2011 von Mirjam
  20. Wind trägt meine Gedanken weit weg.
    An einen Ort, den keiner kennen kann.
    Dieser Ort ist weit weg.
    Nicht auf dieser Welt.
    Nicht in diesen Universum.

    Ein Ort so schön wie dieser,
    gibt es nur ein mal.
    Du darfst suchen, aber ob du ihn findest?
    Ob du ihn auch so magst wie ich?
    Ob der Ort auch dich mag?

    Rate, ob mein geheimer Ort auch dir meine Geheimnisse sagt!
    Aber mein Ort ist einzigartig.
    Ich sage dir, wo mein Ort liegt:
    Tief in meinem Herzen liegt dieser Ort, ganz versteckt.
    Vor der Außenwelt versteckt, so dass mir niemand diesen Ort nehmen kann.

    Wenn ich traurig bin, dann ist dieser Ort meine einzige Zuflucht.
    Tränen und auch Schmerz sind an diesem Ort begraben.
    Dieser Ort in meinen Herzen ist aber auch mit Liebe und Fröhlichkeit gefüllt.
    An diesen Ort leben alle schönen aber doch leider all so fernen Erinnerungen hoch.
    Ich kann mich zurücklehnen und in diesen Erinnerungen glücklich weiterleben.

    Daniela (Schülerin der 7a / Schillerschule Augsburg)

    11. Januar 2011 von Daniela
  21. Ich wollte sagen Daniel ist mein Freund und wird mein Freund bleiben, egal was passiert.
    Wir hatten sehr viel Spass zusammen – auch in der Schule und in der Klasse.
    Wir werden immer Freunde bleiben.

    13. Januar 2011 von Stefan Fritz
  22. Ich wollte nur noch sagen, dass Daniel, Sarah und Paulo in guten Händen sind.
    Es ist sehr traurig und oft denke ich auch an alle.
    Ich wollte mit Daniel immer den M-Zug der schule schaffen.

    13. Januar 2011 von Stefan Fritz
  23. Es tut weh, dass ihr weg seid!
    Ihr fehlt mir ganz doll!!!
    In Liebe

    13. Januar 2011 von Michael Haustein
  24. Daniel war immer so nett &
    die Firmung mit ihm hat auch echt riesen Spass gemacht,
    wir werden ihn NIE vergessen und er wird immer in unserem Herz bleiben.

    13. Januar 2011 von Nicole & Marcella
  25. Daniel, das war echt heftig wo du gestorben bist. Jeder hat geweint.
    Doch man vergisst den Scherz nicht, man gewöhnt sich an den Schmerz.
    Wir werden dich nie vergessen. Du bist für immer in unseren Herzen.
    Im Namen der ganzen damaligen 6 Klässlern.
    Daria Corinna Mariana.
    ♥♥♥♥♥♥♥♥

    14. Januar 2011 von Daria & Corinna & Mariana
  26. sarah
    Sarah, wir denken so oft an dich!

    14. Januar 2011 von Amelie
  27. sarah
    saniel
    Daniel, schön, dass du ein Teil unseres Lebens warst!

    15. Januar 2011 von Lea
  28. Eine Stimme,
    die uns vertraut war, schweigt.
    Ein Mensch,
    der immer für uns da war,
    lebt nicht mehr.
    Was uns bleibt sind Liebe,
    Dank und Erinnerung an viele schöne Jahre.

    15. Januar 2011 von Yasemin .
  29. Daniel, du musst gehen aus diesem Leben
    und deine Reise endet hier.
    So Vieles durftest du mir geben,
    es lebt jetzt weiter – ganz in mir!
    Wir werden DICH nie vergessen:(

    (deine alten Klassenkameradinnen Romina & Nicole)

    16. Januar 2011 von Romina & Nici
  30. D aniel wir vermissen dich
    A lle wollen dich zurück
    N ie werden wir dich vergessen
    I ch werden weiter trauern
    E in trauriger Tag für uns
    L ieber würde ich sterben, um dich wieder bei uns zu haben

    S chade, dass du weg bist
    A lle vermissen dich
    R uhe in Frieden
    A lle wollen dich zurück
    H offenlich geht es dir gut

    18. Januar 2011 von Jeremy ( Klassenkamerad und Freund von Daniel)
  31. ♥♥♥ Still seid leise, es waren Engel auf der Reise.
    Sie wollten ganz kurz bei euch sein,
    warum sie gingen weiß Gott allein.
    Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder,
    wollten nicht auf unsre’ Erde nieder.
    Ein Hauch nur bleibt von Ihnen zurück
    In euren Herzen ein großes Stück.
    Sie werden jetzt immer bei euch sein Vergesst nie,
    sie waren so klein.
    Geht nun ein Wind an milden Tag, so denkt,
    es war ein Flügelschlag.
    Und wenn ihr fragt, wo mögen sie sein?
    Ein Engel ist niemals allein.
    Sie können jetzt alle Farben sehen und barfuss durch die Wolken gehen.
    Vielleicht lassen sie sich hin und wieder bei den Engelskindern nieder.
    Und wenn ihr sie auch sehr vermisst und weint, weil sie nicht mehr bei euch sind, so denkt, im Himmel wo es sie nun gibt erzählen sie stolz

    Wir werden geliebt♥♥♥

    18. Januar 2011 von S.M.S.C Kollegen ♥♥♥♥
  32. ich denke, dass sarah, daniel und paulo jetzt ihn guten händen sind und ich werde sie immer im herzen mit mir tragen und ich hatte sehr viel spass mit ihm bei der firmung, in der schule, draussen beim spielen und wir waren einmal im tigerland da hatten wir sehr viel spass und ich ging mit juze einmal dort hin und es war so was wie ein fussballspiel da musste ich immer an ihn denken und was wir dort gemacht haben. ich war 2 jahre mit ihm in einer klasse.

    19. Januar 2011 von Stefan Fritz (Freund und klassenkamarrat)
  33. Tief in meinem Herzen

    Bei jedem Schritt den ich gehe
    Sehne ich mich nach deiner Nähe

    Im Herzen bist du stets bei mir
    Egal wo ich bin – du bist hier

    Du, mein Engel, lässt mich nicht allein
    So lange ich auf dieser Welt werd’ sein

    19. Januar 2011 von Eda & Büsra
  34. freunde
    freunde
    Daniel mit seinem Freund Stefan im Tigaland

    20. Januar 2011 von Mirjam
  35. es kommt mir vor, als ob´s gestern gewesen wäre…wir waren im Zoo…mittendrin umgeben von deinen Freunden stehst du…zufrieden…
    ausgelassen…mit deinem Lachen konntest du Berge versetzen. Wenn du gelacht hast, hast du dein Umfeld ruckzuck angesteckt…auch ich habe innerlich immer wieder mitlachen müssen… Ich habe dich sehr gern lachen gehört – lieber Daniel – du glaubst garnicht, wie gerne ich unsere gemeinsame Zeit in der 5. und 6. Klasse nochmals zurückdrehen würde…

    20. Januar 2011 von Juliane Kuhn
  36. Liebe Frau Machado,
    unsere Tochter war 2 Jahre Lehrerin von Daniel. Immer wieder denken wir an Ihr großes Leid.
    Wir senden einen Engel zu Ihnen, der tröstet, und das sichere Wissen, dass es immer ein Wiedersehen geben wird.
    Familie K U H N

    21. Januar 2011 von Ursula Kuhn
  37. blumengruss

    Tila, du hast bist jetzt schon bewiesen, wie stark du bist. Gib nicht auf und kämpfe weiter!!!

    21. Januar 2011 von Mirjam
  38. bild

    21. Januar 2011 von Mirjam
  39. Lieber Daniel!
    Es tut mir sehr weh, du warst echt ein toller Freund, mit dir hat es immer Spaß gemacht und man konnte immer mit dir viel lachen. Wir werden immer an dich denken. Du warst ein guter Mensch und wirst so in unseren Gedanken bleiben.
    (Vermisse dich!)

    22. Januar 2011 von Merve Uya
  40. Daniel, es tut uns sehr weh, dass du nicht mehr bei uns bist. Du fehlst uns sehr. Wir alle waren bisher bei dir und werden es auch immer sein. Du warst unser Freund und wirst es auch immer bleiben, auch wenn du nicht da bist. Du gehörst immer uns. Wir alle vermissen dich und werden es auch für immer machen. Natürlich wünschen wir uns alle, das das Ganze nicht passiert wäre. Wir werden dich nie vergessen und immer an dich denken. Ich wünsche deiner Familie viel Kraft und Geduld.

    22. Januar 2011 von Melisa Uya
  41. Daniel es tut uns allen sehr weh das du nicht mehr bei uns bist.Du fehlst uns sehr.Du warst ein sehr guter freund und wirst in meinem gedanken immer bleiben auch wenn du nicht da bist.Dein lachen und du persönlich fehlst uns sehr.Wir alle denken an dich immer wieder.Wir alle wünschen uns natürlich das,das ganze nich so enden musste,aber du und sarah seid für immer in unseren herzen und gedanken.Wir wünschen deiner familie viel kraft und gedult.Ich vermisse dich sehr…:(

    22. Januar 2011 von Melisa Uya
  42. Daniel,
    du fehlst uns sehr. Wir haben nicht damit gerechnet, dass nach den Ferien so was passiert. Wo wir das gehört haben da ging es uns gar nicht gut. Wir dachten, du wärst umgezogen, aber damit haben wir echt nicht gerechnet. :( Wieso musste so etwas eigentlich passieren? Und Sarah war immer happy drauf und jetzt ….
    Und ihr beide wart sehr gute Freunde und ihr werdet immer In meinen Gedanken bleiben.
    Mit euch konnte man immer lachen und Spaß machen.
    Ich wünsche noch deiner Familie viel Kraft und Geduld!
    ( Ich vermisse Euch :( )

    22. Januar 2011 von Joanne Steinbach
  43. bild

    22. Januar 2011 von Joanne Steinbach
  44. verliere nie den mut,
    immer einen feinen schimmer hoffnung zu sehen.
    denn es geht immer weiter
    und du wirst es immer schaffen.

    liebe grüsse

    die mädels

    30. Januar 2011 von die teilzeitmädels
  45. Liebe Frau Machado.
    Auch wenn ich nur eine Praktikantin an der Simsseeklinik in Bad Endorf war, habe ich viel von Ihnen erfahren.
    Ihre Geschichte, Ihr Schicksalsschlag ist wohl die berührendste die ich in meinem ganzen Praktikum erlebt habe.
    Mein Beileid. Ich hoffe, dass Sie immer so stark bleiben, wie Sie es jetzt sind. Sie geben anscheinend nicht auf. Sehr gut. ^^ Machen Sie weiter so. Ich habe auch einen meiner Berichte, die ich in der Schule abgeben muss, über Sie geschrieben. Natürlich habe ich keinen Namen genannt, aber alle waren sehr berührt von Ihrem Schicksalsschlag.
    Ich hoffe, dass Sie bald wieder ein paar gute Erlebnisse haben und dass Sie weiterhin so tolle Freunde haben, die für Sie da sind.

    Mit den liebsten Grüßen.
    Sarah

    8. Februar 2011 von Sarah Hallmann (Praktikantin Simsseeklinik, Bad Endorf)
  46. ich wollte sagen, dass es immer so ist, wo ich alleine gehe, bin ich immer mit daniel gelaufen und und ich denke mir, hier war er neben mir.

    5. März 2011 von stefan fritz (Freund und klassenkamarrat)
  47. Liebe Frau Machado,
    ich hoffe Sie haben eine letzte schöne Woche in Bad Endorf verbracht und einen schönen Flug gehabt. Man wird hier sicher Ihre unglaublich freundliche Art vermissen. Sie sind ein Geschenk für alle Leute um Sie herum, das haben mir die 6 Monate gezeigt. Danke, dass ich Sie kennen lernen durfte. Ihre Geschichte hat mich sehr bewegt und geprägt.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute und Liebe,
    mit schönsten Grüßen aus Bad Endorf

    Ravi

    12. April 2011 von Ravi
  48. in deinem herzen wohnt ein engel,
    aus dienen augen sschein sien licht.
    der engel schützt dich vor dem dunkel
    und dass die hoffnung nie zerbricht.

    auch wenn dich manchmal sorgen plagen,
    du bist mit ihnen nie allein.
    du kannst dem engel alles sagen,
    denn er wird immer bei dir sein.

    die freude wird er mit dir teilen,
    er ist ganz nah mit dir vereint.
    der engel trägt dich durch dien leben,
    im glück, doch auch,
    wenn deine seele weint.

    bist du mal traurig und verzweifelt,
    der engel schenkt dir wieder mut.
    glaube an deinlicht im herzen und alles wird am ende gut.

    mach weiter so otilia

    gruß marianne
    bad feilnbach

    28. Mai 2011 von Gsinn Marianne
  49. Die Erinnerung bleibt, man kann sie Dir nicht nehmen.
    Die tröstenden Worte möchtest Du jetzt nicht hören, denn sie klingen wie fremde Chöre.
    Denn sie singen Lieder in fremden Sprachen.
    Dein Herz spricht im Moment eine andere Sprache.
    Versuche sie nicht zu verstehen, denn sie wird auch einmal wieder gehen.
    Es wird lange dauern bis sie vorüber aber dann wird es erträglicher sie zu leben.
    Nimm die Sprache Deines Herzens an, denn Du sprichst sie nicht alleine.
    Millionen Menschen sprechen sie irgendwann.
    Du bist nicht allein.♥

    5. Juni 2011 von ♥♥♥ Kollegen ---.s.m.s.c
  50. Liebe Frau Machado,
    ich bin die Fachlehrerin für Ernährung und Gestaltung an der Schiller-Schule und bin auch sehr betroffen vom Tod von Daniel und Sarah. Immer wieder frage ich mich, wie es ihnen wohl geht. Körperlich haben sie sich hoffentlich gefestig. Die “Inneren Verletzungen der Seele” werden irgendwann vernarben, aber auch Narben schmerzen. Ich wünsche ihnen alle Kraft, die sie brauchen werden, gerade jetzt, wo sich der Jahrestag bald einfinden wird. Gottes Segen und immer den Blick nach oben und nach vorne richten.
    Liebe Grüße Birgit Schaich

    29. Juli 2011 von Birgit Schaich
  51. Wir werden euch nie vergessen . :(

    31. Juli 2011 von Yasemin
  52. September 2010
    Ort: Klinikum Augsburg

    Danke Ottilia, dass ich Dich kennen lernen durfte und
    schön, dass auch Du noch eine Weile hier bleiben darfst.

    Als hätte ich eine Schwester wieder gefunden, so fühlt es
    sich für mich an.

    …unzertrennlich mit Dir verbunden seit dieser Zeit,
    Ursula

    10. September 2011 von Ursula Czerwenka
  53. Haben uns heute an die schönen alten Zeiten erinnert. Auch wenn es nicht immer leicht fällt, ist es doch wichtig, das Schöne nicht zu vergessen und immer lebendig zu halten.
    Sarah, Daniel und Paulo, ihr begleitet unseren Alltag!

    1. November 2011 von Mirjam und Tila
  54. spruch

    4. März 2012 von Sibl
  55. Daniel…
    Auch wenn ich dich am letzten Schultag in der Grundschule zum letzten Mal sah, erinnere ich mich doch gern an die Grundschulzeit zurück. Mit dir gab es immer was zu lachen und du hattest mir auch manchmal den Tag etwas schöner gemacht…
    Als ich erfuhr was passiert war, bekam ich einen rießen Schreck…
    Aber ich weiß du bist da oben in guten Händen dir geht es bestimmt gut…
    Auch noch mein Herzliches Beileid an die Familie.

    30. April 2012 von Jana (Grundschulkamaradin)
  56. MEIN SOHN

    Der Heutige tag ist wieder mal schwer für mich, ohne dich ist das leben nicht mehr lebenswert, du warst mein teil und mein sonnenstrahlen.
    Vor 15 Jahren war heute der schönster tag meine leben.
    Mein erste kind,
    du warst da.

    L eben
    I n mir warst du
    E in sonnenstrahlen der mich immer
    B egleitet hat
    E in Grossartige Mensch ein guter

    F reund mein Sohn
    ü ber alles danke ich Dir mein
    R eichtum mein Stern

    I n mir bleibst du für ewigkeit und in
    M eine seele lebst
    M it mir Weiter
    E in grosse Leere Lücke bleibt trotzden
    R uhe in Frieden mein Engel

    bild

    2. Juni 2012 von Deine Mama
  57. Liebe Frau Ottilia,
    an diesem Wochenende las ich den Bericht über Ihre Familie in der evangelischen Beilage zur “Welt”.
    Es hat mich sehr berührt und das wollte ich Ihnen sagen, ich wünsche Ihnen Menschen mit denen Sie zu jederzeit über Ihre Gefühle reden können, bei denen Sie sich immer aufgehoben fühlen, die NIE sagen, daß es ja schon lange her sei, die mit Ihnen viele Stimmungen zulassen, die traurigen, verzweifelten und auch gute Stunden.
    Ich wünsche Gottes Segen für Sie, mit herzlichen Grüßen Marina

    29. September 2013 von Marina
  58. Die Kinder sind tot
    Die Titelgeschichte im Oktober: Die Familie war auf der Rückfahrt vom Urlaub, als der Laster in ihr Auto raste. Otilia M. hat als Einzige überlebt, schwer verletzt. Vom Leben danach

    30. Oktober 2013 von Mirjam
In Memoriam